Der Blog

Herzlich Willkommen im Blog der Deutschen Oper Berlin! An dieser Stelle laden wir Sie ein, mit uns gemeinsam über aktuelle Premieren und Repertoirevorstellungen ins Gespräch zu kommen. Wir nehmen Sie mit auf die Reise in die belebte Vergangenheit des Hauses, erzählen Geschichten seiner Protagonisten, geben tiefere Einblicke in die vielfältige Jugendarbeit und stellen ihnen wunderbare Künstler/Innen vor. Wir freuen uns auf Sie und ihre Kommentare!

28.02.2013

Der Ring: Next Generation – Who is Who #5

Es sind noch längst sind nicht alle vorgestellt, es geht weiter mit den Portraits von Mitwirkenden bei DER RING: NEXT GENERATION.

Wer ist alles bei beteiligt? Was gibt es alles zu tun? Und was sind für die Jugendlichen die spannensten Aspekte?

Who is Who #5? Voilá!

Lena Luka, 16

Was machst du beim Projekt?          

Singen, tanzen

 Für mich ist der Ring…         

ein wunderbares Projekt, bei dem man wachsen, sich auspowern und Spaß haben kann. Es sind viele tolle Leute dabei, und es ist eine Ehre und einmalige Chance in der Deutschen Oper kreativ werden zu können.

Bei der letzten Probe habe ich…          

Soli gelernt und getanzt und bessere Laune von der Probe bekommen.

 Welche Frage kam dir bei der letzten Probe?

Werde ich nach den Auftritten auch blaue Flecken und Muskelkater haben oder bin ich bis dahin schon abgehärtet?

 Welche Frage stellt sich für dich ganz zentral?     

Was ist, wenn der Ring vorbei ist? Mit wem bleibe ich in Kontakt?

 Was kommt nach der Götterdämmerung?

Der Kreislauf beginnt von Neuem. Die Welt wird wachsen und blühen und weiter wachsen. Bis irgendwann wieder alles zusammenbricht.     

Halvard, 18

Was machst du beim Projekt?            

Ich spiele E-Gitarre.

Für mich ist der Ring…

das Lebenswerk Wagners und die Möglichkeit ihn und die Oper, den Aufführungsort und das Werk, von der anderen Seite besser kennenzulernen.

Bei der letzten Probe habe ich…

das erste Mal eine Idee von dem gekriegt, was wir so eigentlich machen.

Welche Frage kam dir bei der letzten Probe?

Wie schafft man das zu organisieren?

Welche Figur aus dem Ring interessiert dich am meisten?

Alberich ist interessant, weil er so unterschiedlich dargestellt wird. Einmal als Perverser, der sich an den Rheintöchtern vergreift, oder aber als Nibelung, der nur spielen möchte und ernsthaft verletzt ist, als die Rheintöchter ihren schmerzhaften Spaß mit ihm treiben. Im gleichen Sinn der Vielschichtigkeit oder vielen Interpretationsmöglichkeiten finde ich den Rhein interessant, der hier von rechts nach links fließt, also von Frankreich betrachtet. Der Blick auf die Bühne als Immigrant? Bei der Figur Wagners, wie man sie sonst kennt, ein interessanter Aspekt.

Was kommt nach der Götterdämmerung?

Ein Neuanfang, oder das Alte ein bisschen anders.

Wie entsteht etwas Neues?

Neues? Wahrscheinlich gibt es nichts komplett Neues, sondern nur Neuerungen. Synthesen von Existierendem. Oder so.

 

Matthäus,  20

Was machst du beim Projekt?

Ich tanze erstaunlich viel, mache Hintergrundmusik für “Der Ring: Next Generation” und gebe meine Kreativität zu jedem Bereich hinzu, an dem ich vorbeikomme.

 Für mich ist der Ring…

Ein Symbol der unerreichten Macht, der unkontrollierbaren Gier und der sich wiederholenden Prüfung von Selbstkritik und Einsicht.

Bei der letzten Probe habe ich…

eine Probe mit Nicole gehabt, bei der wir zusammen angefangen haben, einen Tanz einzustudieren. Dies fand unter der Leitung von Mani (unserem Choregraphen) statt. Es war eine sehr produktive Probe, da Kommunikation und Aktion in gutem Verhältnis zueinander standen.

 Welche Frage kam dir bei der letzten Probe?

Glaube ich daran, wissen zu können, wer ich bin?

Welche Frage stellt sich für dich ganz zentral?

Wie können wir es schaffen, eine Gruppendynamik zu kreieren, die einen immerwährenden Prozess von Neuanfängen nicht nur darstellt sondern auch verkörpert?

Welche Figur aus dem Ring interessiert dich am meisten?

Für mich gibt es keine spezifische Figur, die mich am meisten interessiert. Vielmehr interessieren mich die persönlichen Entwicklungen und das Verhalten einer jeden Figur, welches  immer Ursprung für eine Folge an Ereignissen ist, die sich auf das Gesamtgeschehen mehr oder weniger drastisch auswirken. So hat jede Figur einen wichtigen Platz in der Geschichte.

Wie viel Revolution brauchen wir?

Theoretisch brauchen wir keine Revolution, praktisch aber sollte sie ein allgegenwärtiger, selbstverständlicher Bestandteil unseres bewegten Lebens sein.

 Wie entsteht etwas Neues?

Neues entsteht, indem altes vergeht

Gegenwärtig erlebt und künftig versteht

Beständiges zerlegt, Vergängliches belebt

jenes sich regt und welches sich legt

 

Benny , 15

 Was machst du beim Projekt?    

Ich bin einer Jugendlichen, die auf der Leinwand zu sehen sind, die den Ring aus unserer eigenen Perspektive erzählen. Außerdem tanze ich.

 Für mich ist der Ring…               

Die Gesichte vom natürlichen Zyklus des Lebens.

 Bei der letzten Probe habe ich…        

Getanzt und an der Diskussionsrunde zum Thema „Der Perfekte Mensch“ teilgenommen.

Welche Frage stellt sich für dich ganz zentral?       

Bis zur Probenzeit auf der Bühne habe ich mich immer gefragt, wie das später bei der Vorstellung alles aussehen wird.

Wie entsteht etwas Neues?      

Etwas Neues entsteht, indem sich irgendjemand Gedanken über etwas macht und diese Gedanken dann entwickelt und umsetzt.

Was kommt nach der Götterdämmerung?     

Nach der Götterdämmerung kommt der Neuanfang, da nun Platz für etwas neues geschaffen wurde, Platz für „The Next Generation“.

Jessica,  19

Was machst du beim Projekt?

Ich tanze.

Für mich ist der Ring…

Eine Geschichte, die von allem handelt. Diese beginnt mit der Entstehung der Welt und endet mit ihrem Untergang. Liebe, Inzest, Betrug und Macht über die Welt – “Der Welt Erbe gewänne zu eigen, wer aus dem Rheingold  schüfe den Ring, der maßlose Macht ihm verlieh.”

Bei der letzten Probe habe ich…

das erste Mal auf der großen Bühne der Deutschen Oper getanzt, es war die erste Bühnenprobe und ein unglaubliches Gefühl!

 Welche Frage kam dir bei der letzten Probe?

Wie stelle ich es an, nicht in den Orchestergraben zu fallen?

 Welche Frage stellt sich für dich ganz zentral?

Wagners Werk “Der Ring des Nibelungen” bleibt für mich ein Phänomen mit vielen Fragen rund um die Handlungen der Personen und der Geschichte.

Welche Figur aus dem Ring interessiert dich am meisten?

Am interessantesten ist für mich die problematische Liebesbeziehung von Siegfried und Brünnhilde. Dramatisch, gebrochen in sich selbst und doch triumphiert sie.

Was kommt nach der Götterdämmerung?

Am Himmel sieht man das brennende Wallhall -„Als die Götter von den Flammen gänzlich verhüllt sind, fällt der Vorhang.”

Wie viel Revolution brauchen wir?

Richard Wagner wollte mit diesem Werk etwas Neues schaffen und sich von der zeitgenössischen traditionellen Oper abgrenzen. Revolution verändert und schafft Neues – nehmen wir uns doch ein Beispiel an ihm.

 

 

 

 

 

 

 

 

Hinterlasse eine Antwort