Der Blog

Herzlich Willkommen im Blog der Deutschen Oper Berlin! An dieser Stelle laden wir Sie ein, mit uns gemeinsam über aktuelle Premieren und Repertoirevorstellungen ins Gespräch zu kommen. Wir nehmen Sie mit auf die Reise in die belebte Vergangenheit des Hauses, erzählen Geschichten seiner Protagonisten, geben tiefere Einblicke in die vielfältige Jugendarbeit und stellen ihnen wunderbare Künstler/Innen vor. Wir freuen uns auf Sie und ihre Kommentare!

07.10.2015

„Ich will die große Bandbreite“

Der amerikanische Bariton John Chest ist an der Deutschen Oper Berlin daheim – und in der Welt zu Hause.

„Das hier ist der beste Kaffee im Viertel“, sagt John Chest (30) und hält wie zum Beweis die Tasse hoch. Die Kellnerin im Moabiter Café Fiaker schmunzelt. Überall auf der Welt sucht der Bariton nach dem „besten Kaffee“, und er kommt wirklich viel herum. „La Bohème“ in Washington, „Die tote Stadt“ in Nancy, „A Midsummer Night’s Dream“ in Aix-en-Provence – John Chest ist zwar festes Ensemblemitglied der Deutschen Oper Berlin, aber das Opernhaus lässt ihm genügend Freiraum für Gastspiele. (more…)

Kommentare (0)

12.01.2015

Zu Besuch bei Seth Carico

Sonnige zwei Zimmer mit Klavier: Hier fühlen sich Bassbariton Seth Carico und seine Frau zuhause

Ein „Barihunk“ wie aus dem Bilderbuch. Der englische Begriff setzt sich aus den Wörtern „Bariton“ und „Hunk“ zusammen. Ein Bariton also, bei dem nicht nur die Stimme fasziniert, sondern auch das Äußere stimmt. Fast jeden Tag geht Seth Carico (32) ins Sportstudio, um seine Muskeln zu stählen. Er fühlt sich geschmeichelt, wenn man ihn zu den Barihunks zählt und wenn er im gleichnamigen Blog gefeatured wird. (more…)

Kommentare (0)

20.08.2014

Humor, Hokuspokus und seriöser Anspruch

Humor, Hokuspokus und seriöser Anspruch

Gerlinde Pelkowski über ihre Open-Air-Inszenierung von Mozarts „Zauberflöte“, die schon international Erfolge feierte

Von Martina Helmig

Mozarts „Zauberflöte“ lässt sich auf vielerlei Art deuten – als naives Märchen oder hehres Welterklärungsmodell, als gesellschaftliche Parabel oder mystische Geschichte mit exotischem Flair. Die Regisseurin Gerlinde Pelkowski will sich gar nicht entscheiden. (more…)

15.08.2014

Märchenhafte Stimmung in der Waldbühne

Die Deutsche OperBerlin präsentiert “Die Zauberflöte” am 23. August als Open-Air-Ereignis. Mit W. A. Mozarts Singspiel ist eines der weltweit populärsten Werke für Musiktheater zu erleben

Von Uwe Sauerwein

Dieser Weg wird kein leichter sein. Davon wissen Tamino und Pamina wie auch der Vogelfänger Papageno und seine Papagena mehr als ein Liedchen zu singen. Aufregende, gefährliche Prüfungen stehen den beiden Paaren bevor. Doch gerade der schwierige Weg macht die liebenswerten Protagonisten von Wolfgang Amadeus Mozarts Oper DIE ZAUBERFLÖTE reifer und erwachsener. Am Ende steht die Erkenntnis: (more…)