Der Blog

Herzlich Willkommen im Blog der Deutschen Oper Berlin! An dieser Stelle laden wir Sie ein, mit uns gemeinsam über aktuelle Premieren und Repertoirevorstellungen ins Gespräch zu kommen. Wir nehmen Sie mit auf die Reise in die belebte Vergangenheit des Hauses, erzählen Geschichten seiner Protagonisten, geben tiefere Einblicke in die vielfältige Jugendarbeit und stellen ihnen wunderbare Künstler/Innen vor. Wir freuen uns auf Sie und ihre Kommentare!

19.10.2012

Parsifal: 1. Januar 1914

Das Deutsche Opernhaus war 1912 in der boomenden Stadt Charlottenburg von wohlhabenden Bürgern gegründet worden. Die »Deutsche Opernhaus Betriebsaktiengesellschaft« erhoffte sich, wenn nicht Gewinne, so doch schwarze Zahlen ab dem 1. Januar 1914. Wieso dieses Datum? An diesem Tag wurden die Werke von Richard Wagner »frei«, weil die Schutzfrist, die damals 30 Jahre über den Tod hinaus galt (heute sind es 70), endete. Man konnte so viel Wagner spielen wie man wollte und brauchte keine Tantiemen an die Erben mehr zu bezahlen. Das Opernhaus war von vornherein als Wagner-Therater gebaut worden, jetzt (more…)

Kommentare (0)

Schlagwörter: