Der Blog

Herzlich Willkommen im Blog der Deutschen Oper Berlin! An dieser Stelle laden wir Sie ein, mit uns gemeinsam über aktuelle Premieren und Repertoirevorstellungen ins Gespräch zu kommen. Wir nehmen Sie mit auf die Reise in die belebte Vergangenheit des Hauses, erzählen Geschichten seiner Protagonisten, geben tiefere Einblicke in die vielfältige Jugendarbeit und stellen ihnen wunderbare Künstler/Innen vor. Wir freuen uns auf Sie und ihre Kommentare!

26.09.2014

Der Star aus der Spandauer Straße

Giacomo Meyerbeer, das „weltfreie“ Genie, und seine komplizierte Beziehungskiste mit Berlin

Weil beim Auftritt eines Soldaten-Balletts echte Munition verwendet wurde und ein glimmender Gewehrpfropfen Kostümhaufen entflammte, war am 19. August 1843 mit den Kulissen der Königlichen Oper das ganze Gebäude abgebrannt. Für die Eröffnung des eilends wiederherzustellenden Musentempels legt Friedrich Wilhelm IV. seinem neuen Generalmusikdirektor, dessen Bühnen-Hits international Furore machen, den eigenhändigen Entwurf eines friderizianischen Singspiels vor. Giacomo Meyerbeer ist von diesem Plot wenig begeistert, stößt dann aber in den Annalen des Siebenjährigen Krieges auf eine Flöten-Session des Alten Fritz am Rand der Schlacht – und beauftragt seinen Erfolgs-Texter Eugène Scribe, unter strenger Geheimhaltung, daraus eine Story zu entwickeln. Dass ein jüdischer Tonsetzer, dessen auswärtige Triumphe nach Ansicht seiner Gegner Vaterlandslosigkeit beweisen, den großen König mit Hilfe des Erbfeindes verewigt, darf niemand wissen! (more…)

Kommentare (0)

15.10.2013

Mozart-Experimente

Die Tischlerei zeigt drei Inszenierungen von Mozarts COSI FAN TUTTE und richtet ein Symposion über „Die Zukunft der Oper“ aus

Nach wie vor geht von der alten Kunstform Oper eine faszinierende Energie aus, die Akteure und Publikum immer noch außergewöhnlich affizieren und in einen besonderen Zusammenhang versetzen kann. In gegenwärtigen Opernproduktionen ist vielerorts jedoch eine eingefahrene Routine bemerkbar. … (more…)

Kommentare (0)